wuerfelManchmal, wenn ich gerade nicht sehr glücklich bin, ist es gut, Dinge zu tun, die das Glück fördern. Aber oft fallen sie mir gerade in der Situation nicht ein bzw. ich kann mich nicht dazu aufraffen. Gerade etwas Positives zu tun kann herausreißen aus dem negativen Strudel.

Deswegen habe ich mir heute einen Glückswürfel gebastelt. Das ist wie so eine Mini-Ideen-Kiste, um dem Glück etwas auf die Sprünge zu helfen.

Wenn ich gar nichts von all den Dingen tun will, die der Würfel mir vorschlägt, hilft vielleicht schon das Würfeln, damit mir noch andere Dinge einfallen, die mir gut tun würden.

So, jetzt wollt ihr aber bestimmt wissen, was auf dem Würfel steht:

  • Kaffee, Cappuccino
  • Tagebuch schreiben
  • Haare waschen
  • Gutes für die Sinne (Düfte, Licht, Wärme)
  • Dankbarkeit
  • Musik (hören oder besser noch: selber machen)

Und was würde bei euch auf dem Glückswürfel so stehen?

Advertisements