sternHeute habe ich meine Wohnung verweihnachtlicht. Es ist richtig gemütlich und ich freue mich darüber und genieße es.

Zum Thema Weihachtsbaum dieses Jahr habe ich mir überlegt, dass ich einen haben möchte und zwar werde ich mir – und das hätte ich früher nie gemacht – einen künstlichen kaufen. Vom Ökologischen her ist es genauso gut oder schlecht, wie einen im Wald geschlagenen nach wenigen Tagen wegzuschmeißen.

So, dachte ich, dann werde ich ihn vielleicht schon am 1. Advent aufstellen. Dann kann ich mich 3 Wochen länger dran erfreuen. Aber dann habe ich das hier gelesen und es hat mich nachdenklich gemacht. Advent ist nicht Weihnachten.

Ich will die Adventszeit wieder als Zeit des Wartens, der Vorbereitung auf das Kommen des Christkindes, der der Retter der Welt ist, erleben.

Und so habe ich noch etwas, worauf ich mich freuen kann – nicht nur auf den Weihnachtsbaum.

Advertisements