griffeKinder, die ein Musikinstrument lernen wollen, müssen außer Zahlen und Buchstaben noch andere (anfangs) unverständliche Zeichen lernen: Noten, Tastennamen und Gitarrenschüler auch Grifftabellen.

Einer meiner Schülerinnen fällt das sehr schwer. Sie ist sehr geschickt im Greifen und auch das Wechseln der Griffe geht schon recht zügig. Aber immer wieder merke ich, wie sie meine Handstellung „abguckt“ und am Anfang der Stunde dasitzt, als würde ich ihr die Griffe das erste Mal erklären. Nun ja, nicht alle, aber ein paar wollen einfach nicht in ihren Kopf hinein.

So habe ich in der letzten Stunde eine etwas unkonventionelle Methode gewählt und ihre Hand in den verschiedenen Griffstellungen fotografiert. Daraus habe ich ein Kartenspiel gebastelt, wo auf der Rückseite die Namen der Griffe draufstehen.

Mal sehn, ob’s jetzt funktjschoniert. 🙂

Advertisements