Ich bin auch immer mal auf Twitter unterwegs und da findet man manchen nachdenkenswerten Satz.
Heute über Musik:

  • Klaviermusik erreicht Regionen Gänsehaut, da kommt elektronische Musik niemals hin.
  • Musik wäscht die Seele vom Staub des Alltags rein.

Klavierspielen – und vor allem Improvisieren – ist für mich die Sprache meines Herzens. Da komme ich zur Ruhe, kann runterfahren, es ist wie ein Gebet.

Vor längerer Zeit habe ich mal mehrere Improvisationen aufgenommen – in meinem „Home-Studio“ – und das ganze Piano-Prayer genannt.

Hier könnt ihr euch ein Stück daraus anhören:

Noch mehr Musik von mir ist hier zu hören.

Und dann möchte ich euch noch ein cooles Video nicht vorenthalten, dass mir dieser Tage über den Weg gelaufen ist:

Advertisements