Du bist der/die Geliebte Gottes.

Dies war das Thema der Predigt am letzten Sonntag.
Gestern im Hauskreis gab es einen vertiefenden Text dazu, den ich hier mit euch teilen möchte:

geliebt

Geliebte

Geliebte wissen um ihr Geliebt-Sein
Geliebte leben heiter
Geliebte wissen: du bist auf meiner Seite
Geliebte wissen: ich bin nicht allein
Geliebte wissen: ich bin gewollt
Geliebte kommen nicht zu kurz
Geliebte kämpfen nicht
Geliebte spielen sich nicht in den Vordergrund
Geliebte vertrauen
Geliebte können warten / haben Zeit
Geliebte wissen: ich habe einen festen Platz in deinem Herzen
Geliebte stehen ganz oben auf der Liste
Geliebte leben gelassen
Geliebte wissen: ich werde gesehen
Geliebte können warten, denn sie wissen: ich bin nicht vergessen
Geliebte entschuldigen sich nicht für ihr Dasein
Geliebte verstecken sich nicht
Geliebte sind nicht besorgt um ihren Ruf
Geliebte sind nicht besorgt um ihren Wert
Geliebte sind sicher
Geliebte kämpfen nicht um Anerkennung, denn sie ruhen in der Liebe
Geliebtsein macht fröhlich 🙂

© Bärbel Richter

Der Herr, dein starker Gott, der Retter, ist bei dir. Begeistert freut er sich an dir. Vor Liebe ist er sprachlos ergriffen und jauchzt doch mit lauten Jubelrufen über dich.
Zephanja 3,17 – Neues Leben Bibel

Advertisements