… und zwar sorgenfrei.

Normalerweise bin ich im Moment oft voller Angst und Sorge: wie alles weitergeht, ob ich die gewünschte Wohnung bekomme, wie ich den Umzug bewältige, ob ich in der neuen Stadt neue Schüler bekomme…

Aber dieses Wochenende bin ich zu meiner Tochter gefahren und heute habe ich mir verboten, an all diese Dinge zu denken. Wir haben einen wunderschönen Spaziergang gemacht – trotz Regens – haben zusammen gegessen und gekocht, geredet, gelacht und mal etwas weniger geweint. Ich genieße es, nicht allein zu sein und fühle mich eingehüllt in Liebe.

Solche Tage sind ein echtes Geschenk – Ruhe mitten im Sturm.

Advertisements