Das ist ein entzückender Film, der vier Babys in vier Ländern über ein Jahr beobachtet. In Umfeldern, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Das Witzige ist: Der Film kommt mit ganz wenig Worten aus – nur ein bisschen Babysprache.

Warum ist in der Zivilisation alles so kompliziert? – Na gut, die viel höhere Kindersterblichkeit möchte ich auch nicht haben. – Aber etwas einfacher ginge manches sicher.

Advertisements