fragt mich mein Mann, als er gerade ins Wohnzimmer kommt. Und wirklich, es riecht hier wie Erkältungsbad. Ich habe nämlich Düfte für mich entdeckt, mir heute eine kleine Duftöl-Lampe gekauft und „Edeltanne“ ausprobiert.

Düfte sprechen die Sinne an, will sagen: den Geruchssinn. Vorgestern war so richtig November-Wetter: grau, neblig, trist. Ich hatte am Nachmittag das dringende Bedürfnis nach Gemütlichkeit und normalerweise ist das mit Kalorien gut und schnell zu stillen. Aber die gibt’s ja jetzt nicht (mehr) zwischendurch. Also habe ich mir erst mal die Duftöl-Lampe aus dem Zimmer meines Mädchens geborgt und damit im Wohnzimmer eine wirklich wohltuende Atmosphäre verbreitet. Dazu ein leckerer Tee – und siehe da: es geht auch ohne Lebkuchen und andere Herbstgebäcke.

Advertisements