Während der Kur gab es Angebote zum Gestalten (die Werke hatte ich ja schon veröffentlicht).

Einmal hatte ich überhaupt keine Idee, was ich machen sollte – dachte ich. Als ich dann mit der Therapeutin sprach, machte sie mir verschiedene Angebote, was ich anfangen könnte. Aber ich sagte nur leise: „Ich will aber lieber filzen.“ (Das Material hatte ich schon gesehen.) Da sagte sie: „Sie haben doch eine Idee, warum nehmen sie sie nicht ernst?“ So habe ich es versucht, und es hat mir viel Spaß gemacht.

Das war eine neue, gute Erfahrung, die ich damit gemacht hatte: meine Ideen wirklich ernst nehmen. Der erste Schritt dazu ist, sie überhaupt erst mal wahrzunehmen.

Heute kam mir die Idee, einer Familie, die wir vor etlichen Jahren im Urlaub kennen gelernt haben und zu der nur noch ein loser Briefkontakt besteht, mal wieder zu schreiben. Und ich habe es getan!!

Advertisements